icon

Termine

 

Startkatalog

Meisterschaftsplan
Startgeldabrechnung

Hier geht es zum Startkatalog und zum Rahmenterminplan für Meisterschaften.
Hier geht es zur Startgelderstattung (nur für Vereinsmitglieder).
Hier geht es zum internen Anmeldeformular für Meisterschaften. In eckigen Klammern ist der Meldeschluss angegeben. 
Hier findet man die aktuellen Startpassdaten des Vereins (Stand: 19.04.2018).


 

default.gif

Aktuelles

/Archiv/

Manuel Glöckner

Ganz stark auch das Auftreten der zweiten Mannschaft. Manuel Glöckner (Foto) und Simon von Martial konnten sich beide erneut enorm steigern. Manuel, letztes Jahr schon auf 2:38 verbessert, kam diesmal nach 2:34:44 ins Ziel. Er ist damit bereits der achtbeste Marathon-Läufer der LSF-Historie. Im Rennen konnte er einen negativen Split laufen, einer 1:17:38 folgte eine 1:17:06. Noch viel größer diesmal der Sprung bei Simon von Martial. Er verbesserte sich von 2:44 auf 2:34:56. Einer ersten Hälfte in 1:17:58 lies er eine 1:16:57 folgen und kam Manuel sogar noch ganz nah. Mit einem dritten Läufer wie Henning Petzka, Marvin Röthemeyer oder Mike Claaßen wäre in der Teamwertung sogar noch Platz drei drin gewesen. So freute sich Henrik Hooge nicht nur über eine tolle 2:57:35, sondern auch über Platz 5 mit der zweiten Mannschaft. Auch Henrik lief die zweite Hälfte eine Minute schneller als die erste und freute sich sehr über die Zeit unter 3 Stunden. Seine starke Form hatte Stefan Lammers schon bei der Hammer Serie unter Beweis gesetzt. In 3:13:46 lief es nun auch im Marathon richtig gut, wenn es auch auf der 2. Hälfte nicht mehr ganz so schnell ging. Auf jeden Fall verbesserte er seine Bestleistung erneut um 4 Minuten. Tobias Westermann erreichte eine Zeit von 3:39:00 und freute sich trotzdem über Bronze, denn gemeinsam mit Sven und Stefan holten die M40/45-Mannschaft den dritten Platz! Unter vier Stunden konnten noch Florian Severin (3:43), Heiko Möcklinghoff (3:56) und Heinz Merse (3:57) bleiben. 

Nathaus, Feyerabend, Heuer

Bei den Frauen glänzte wieder einmal Maria Feyerabend (Mitte). In 3:43:14 blieb sie in etwa in dem Bereich, den sie auch in Frankfurt 2017 gelaufen war. Damit wurde sie in der Meisterschaft Siebte in der W60. Ebenfalls strahlen konnte Barbara Heuer (rechts), die in 4:05:50 im Ziel war und damit einen neunten Rang in der W50 erzielte. Dicht auf Barbara folgte auch Birgit Nathaus (links), die gemeinsam mit Jürgen Schmitz lief und in 4:06:26 am Rhein ins Ziel lief. Besondere Überraschung: Für das Team bedeuteten diese Leistungen den dritten Platz in der W50+ und damit erneut Bronze für den LSF. Auch die anderen Athleten aus dem Breitensportbereich (Antje Pöchheim, Jutta Homann und Andreas Baune) sowie Rainer Wachsmann und Stefan Chrzanowski freuten sich über ein gelungenes Marathon-Wochenende.
Auch in der Staffel war ein LSF-Team dabei: In der Besetzung Kerstin Loeser, Heiner Cloppenburg, Josch Behrens und Peter Kanter liefen die LSF-Runner 4:03:42.

"ZwischenZeit":
Heft 113 ist online


Die 113. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 112 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Nächste Vorstandssitzung

 

Die nächste Vorstandssitzung findet am 12.11.2018 um 20:00 Uhr statt. 
Wir treffen uns in unseren Geschäftsräumen am Hoppendamm 10. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Bitte klingeln und im Gebäude die Treppe runter.

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

   
Di, 16.10.2018 18.00 - 18.30 Uhr
Di, 30.10.2018 19.00 - 19.30 Uhr
Di, 13.11.2018 18.00 - 18.30 Uhr

Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Nach dem Umzug am 29.09.18 befindet sich die Kleiderkammer in unseren neuen Gescxhäftsräumen am Hoppendamm 10.

Anmeldungen für die Weihnachtsfeier (am 08.12.2018) ab sofort unter:

weihnachtsfeier@lsf-muenster.de


Spiridonwertung 2017

 

Die Spiridonwertung 2017 ist abgeschlossen. David Schönherr siegte vor Yannick Rinne und Petra Rüdebusch. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.