icon

Termine

 

Startkatalog

Meisterschaftsplan
Startgeldabrechnung

Hier geht es zum Startkatalog und zum Rahmenterminplan für Meisterschaften.
Hier geht es zur Startgelderstattung (nur für Vereinsmitglieder).
Hier geht es zum internen Anmeldeformular für Meisterschaften. In eckigen Klammern ist der Meldeschluss angegeben. 
Hier findet man die aktuellen Startpassdaten des Vereins (Stand: 19.04.2018).


 

default.gif

Aktuelles

/Archiv/
Salzwedel, S.Rellensmann, Gaszek)

Bei den Frauen hielt Sophia Salzwedel (links) sich angesichts der eisigen Temperaturen zurück, denn sie befürchtete gesundheitliche Probleme im Bronchenbereich. Mit nur wenig Abstand hinter ihr liefen Eva Tingelhoff und Farina Lennartz, die aber beide nicht in der Serie starteten. Auf der Zielgerade sprintete Eva noch an Sophia vorbei auf den 6. Gesamtplatz (1:31:25), Sophia wurde 8 Sekunden dahinter Siebte und Farina in 1:32:08 Achte. Eva konnte ihre Bestzeit aus dem Jahre 2015 um mehr als 6 Minuten steigern. Durch dieses Rennen rutschte Sophia in der Gesamtwertung zwar auf den fünften Rang zurück, gewann aber dennoch die W30. Beeindruckend auch die Leistungen unserer Altersklassenathletinnen. Ira Schwefer wurde zweitbeste LSF-Starterin in der Serie. In 1:33:34 wurde sie 2. W45. Auch im Halbmarathon knüpfte Susanne Rellensmann (Mitte) an die vorherigen starken Leistungen an. Mit 1:35:56 war sie so stark wie vor acht Jahren und gewann die W55. Zweite in der W50 in 1:36 wurde Eva-Maria Gaszek (rechts), obwohl sie wie Rainer Lid in zwei Wochen 100 km in Rheine laufen wird und dementsprechend viele lange Läufe unternimmt. Delia Krell-Witte wurde in 1:40:57 Zweite in der W55 und Maria Feyerabend gewann die W60 in 1:42:04. Dabei profitierte sie vom krankheitsbedingten Ausfall von Anne Holtkötter, die die W60 bislang angeführt hatte.
Bei den Männern verteidigte Rainer Lid nach 1:33:37 den ersten Platz in der M65. Mit den 1:35:03 holte John Taylor sich den dritten Platz in der M60. Sirus Pezeschgi hatte eine ganze Woche krankheitsbedingt aussetzen müssen. So lief er vorsichtig und erreichte 1:35:42. In der M55 war das Platz 6 im Halbmarathon und in der Gesamtwertung dann der vierte Platz. Gottfried Schäfers schließlich gewann die M80, er lief den abschließenden Halbmarathon in 2:13:18.
In der Mannschaftswertung holten die Damen wieder einmal die Plätze eins und zwei (bei der Siegerehrung - Foto - fehlten Ira, Delia und Sina Kerkering). Danach hatte es zwischenzeitlich nicht ausgesehen. Das dritte Team wurde noch Sechter. Bei den Männern fehlten die Zugpferde, so reichte es diesmal nur zu einem fünften Platz, der angesichts der Starter hoch anzurechnen ist. Die weiteren Teams wurden Achte und Elfte.

[DKeg] Die Grippe hatte die Präsenz der Kursteilnehmer des Laufkurses von Dirk Keggenhoff deutlich reduziert. Einschließlich Dirk waren nur acht Läuferinen und Läufer aus dem Kurs dabei. Alle konnten sich in sehr guter Verfassung präsentieren, diverse persönliche Bestzeiten konnten erlaufen werden. Schnellste Frau war Tina Althoff, schnellster Mann Sebastian Piegza. Die beiden bestritten den HM als perfektes Duo in 1:42:06 gemeinsam.

"ZwischenZeit":
Heft 112 ist online


Die 112. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 110 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Intervalltraining für Genussläufer


Ab dem 03.04. findet das Intervalltraining mit Jutta Homann und Heinz Merse auf dem Sportplatz an der Sentruper Höhe statt!

Weitere Informationen hier

Nächste Vorstandssitzung

 

Die nächste Vorstandssitzung findet am 27.06.2018 um 19 Uhr statt. 
Wir treffen uns in der Gaststätte Sentruper Höhe, Waldeyerstr. 81 in Münster. 
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

So, 10.06.2018 10.30 - 11.00 Uhr
Sa, 23.06.2018 10.30 - 11.00 Uhr
Di, 10.07.2018 18.00 - 18.30 Uhr
Di, 24.07.2018 18.00 - 18.30 Uhr

Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Vereinssport- und Sommerfest 2018


Wir wollen die letztjährige gestartete sportliche und gesellige Veranstaltung auch in diesem Jahr am Ende der Sommerferien weiterführen.
Genauere Informationen zum Ablauf werden noch bekanntgegeben, die Informationen zum sportlichen Teil findet man hier.

Spiridonwertung 2017

 

Die Spiridonwertung 2017 ist abgeschlossen. David Schönherr siegte vor Yannick Rinne und Petra Rüdebusch. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.