default.gif

Archiv

Michael Machill

[MV] 2018 war nicht das Jahr des Michael Machill. Bedingt durch seinen Umzug lief er nur zwei Wettkämpfe, den Hannover Halbmarathon im April und 5 km beim Nikolauslauf in Dülmen. Mit diesen 5 km ging Michael auch das Jahr 2019 an. Beim Vredener Volkslauf wurde er in 17:43 Gesamt-Vierter und Sieger der Hauptklasse. Bleibt zu wünschen, dass Michael diese Jahr häufiger seine Klasse unter Beweis stellen kann.
Die Winterlaufserie in Duisburg ist nicht so knapp aufeinander folgendend wie die in Hamm. Da ist man erst beim 15 km-Lauf. Mit dabei wie auch in den letzten Jahren ist Sebastian Piegza. In 1:03:13 lief er dabei quasi genauso schnell wie beim 10er (42:05) und erreichte in der M40 Platz 15.
Der Bad Salzuflen-Marathon besteht aus einem Baukastensystem ähnlich wie in Steinfurt. Man kann sich zwischen 10, 18, 26, 34 km und einem Marahon entscheiden. Frank Sommerkamp lief die 18 km Strecke in 2:03:00. Acht Kilometer mehr waren es für Manfred Musigmann. Die Uhren blieben bei 2:34:11 stehen. Zwei Werner liefen die volle Distanz. Dabei benötigte Werner Hölscher 4:08:30, Werner Peters lief 4:27:13.
 

         
[MH] Drei Nachwuchsläufer (alle MU18) unseres Vereins hatten sich heute auf den Weg nach Dortmund zu einem Hallensportfest gemacht. Schnellster war Niklas Spilker. Er haderte ein wenig mit seiner Laufeinteilung. Niklas hätte sich mehr Konkurrenz gewünscht. So lief er ein einsames Rennen an der Spitze und finishte nach 2:15,74 Minuten. 
Carl van gen Hassend überquerte nach 2:31,89 Minuten die Ziellinie. Damit dürfte er nicht ganz zufrieden gewesen sein. Das war mit Sicherheit Jonas Olawsky, der mit 2:34,61 Minuten eine Bestzeit an den Tag legte.
Sven Serke

[MV] Nur drei Teilnehmer des LSF waren bei der bereits 107. Asugabe der drei Mal im Jahr stattfindenden Bertlicher Straßenläufe dabei.
Das beste Ergebnis erzielte dabei Sven Serke (Foto von Michael Schardt). Er lief im Rahmen der Marathon-Vorbereitung einen 30 km-Lauf. In 1:50:36 wurde er Gesamt-Zweiter, wobei er ein einsames Rennen lief. Vorne lief der deutsche Spitzenläufer Ejob Solomun (u.a. Deutscher Vizemeister im HM) aus Wenden, der 8 Minuten vor Sven im Ziel war, nach hinten hatte er im Ziel über 10 min Luft auf Platz 3.
Während Bernhard Kreienbaum über 7,5 km in der M75 den dritten Platz in 43:26 erreichte, lief Andreas Leißing den ganzen Marathon. Als 4. M55 war er nach 3:52:44 im Ziel.


Juttas 50. Marathon

[MV] Doppelten Grund zum Gratulieren gab es am Freitag bei Jutta Homann (6.v.l.)! Zum einen feierte sie ihren 50. Geburtstag. Vielleicht auch aus diesem Anlass bot der 100Marathon-Club einen Marathonlauf am Aasee an. Sechs Runden um den Aasee ergeben 43,5 km. Die Teilnahme ist übrigens kostenfrei, allerdings erfolgt die Zeitnahme per Hand und die Verpflegung in Eigenregie. Jutta hatte entsprechend vorgesorgt und so war es der 50. Marathon bzw. Ultralauf ihrer Karierre. Insgesamt waren 7 Läufer dabei, vom LSF Tina Althoff und Andrea Schneider, die in der ersten Gruppe in 4:55:21 ankamen sowie Jutta und Julia Suwelack, die in der 3. Gruppe nach 6:21:34 im Ziel waren.


dummy.gif

[JS] Wir weisen darauf hin, dass Anträge auf Startgelderstattungen für 2018 nur noch bis nächste Woche Freitag, den 08.02.19, eingereicht werden können. Stellt den Antrag bitte über das entsprechende Formular auf der Homepage. 

Carl van gen Hassend

[MH] Beim Hallensportfest der BV Teutonia Lanstrop in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle ging Carl van gen Hassend (U18) über 800 m an den Start. Dem Veranstalter war leider ein kleiner Fehler unterlaufen. So wurde Carl zunächst in einen Lauf der M13 einsortiert, was seiner Trainerin, Christina Rüsweg noch rechtzeitig auffiel, sodass er noch einem Lauf in seiner Altersklasse zugeordnet werden konnte. Leider war es der schnellere der beiden Zeitendläufe. So läuft man Gefahr, die vier Runden in der Halle zu schnell anzugehen, zumal, wenn man auf dieser Strecke noch wenig Erfahrung besitzt. Carl absolvierte die ersten 400 m in 68 Sekunden. Dies war für sein aktuelles Leistungsvermögen zu schnell. Logischerweise wurden die folgenden beiden Runden langsamer. Am Ende überquerte er in neuer Bestzeit von 2:28,77 Minuten als 13. im Gesamteinlauf die Ziellinie. Das Ziel, unter 2:30 zu bleiben, hatte Carl erfüllt, dennoch war er nicht ganz zufrieden: „Da geht noch mehr.“ Beim nächsten Start über die Mittelstrecke wird er sicher aus diesem Lauf gelernt haben und das Rennen etwas defensiver beginnen.

Krankheitsbedingt musste Finn Ponick (U18) bei den NRW-Meisterschaften über 1.500 m in Leverkusen auf einen Start verzichten.


"ZwischenZeit":
Heft 115 ist online


Die 115. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 114 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Marathon Kurs 2019

Marathonkurs
für Einsteiger, Wiedereinsteiger und Genussläufer.
Die Kernbotschaft bleibt auch für 2019: "Mit Spaß und Teamgeist zum großen Ziel"!

Hier geht zum Kursangebot für 2019

Nächste Vorstandssitzung

 

Die nächste Vorstandssitzung findet am 09.05.2019 um 19:00 Uhr statt. 
Wir treffen uns in unseren Geschäftsräumen am Hoppendamm 10. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Bitte klingeln und im Gebäude die Treppe runter.

Helferfrühstück

Helferbrunch

Auch in diesem Jahr wird es einen Dank des Vereins für alle Helfer bei unseren Veranstaltungen geben. Unser traditionelles Helferfrühstück wird am 05.05.2019 um 10 Uhr im Hier und Jetzt (ehemals Uferlos) stattfinden. 

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer


Di., 09.04.2019 18:00 - 18:30 Uhr
Mi., 01.05.2019 11:00 - 11:30 Uhr
Fr, 17.05.2019  14:00 - 14:30 Uhr

Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Die Kleiderkammer befindet sich in unseren Geschäftsräumen am Hoppendamm 10. Bitte bei "LSF" klingeln und im Treppenhaus nach unten gehen.

Öffnungszeiten der Geschäftststelle:


Die Geschäftsstelle am Hoppendamm 10 ist an jedem ersten Mittwoch im Monat von 17:30 bis 19 Uhr besetzt.

 

Spiridonwertung 2018

 

Die Spiridonwertung 2018 ist abgeschlossen. Antonio Rodrigues siegte vor David Schönherr und Miriam Schröder. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.

Weihnachtsfeier


Der Termin für die nächste Weihnachtsfeier ist schon gefunden. Wir werden am 14.12.19 wieder im Schlossgartencafe feiern. Alles weitere dann Ende des Jahres.