default.gif

Archiv

         
silvester-2016
Die vorläufigen Ergebnislisten wurden ganz leicht korrigiert. Hier nun die abschließenden Ergebnisse:

5 km
Gesamteinlauf | nach Altersklassen

5-km-Walking
alphasortierte Liste

10 km
Gesamteinlauf | nach Altersklassen | Mannschaften

Ergebnissuche mit Urkundendruckist ebenfalls online gestellt. 

600 Fotos vom heutigen 28. LSF-Silvesterlauf sind online.

Ein schönes Video vom Lauf von Alex Heflik, Sportchef der WN.

Die Laufsportfreunde Münster wünschen allen Teilnehmern und allen Helfern einen schönen Silvesterabend und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 
jari bender

[MSch] Beim heutigen Sportfest der beginnenden Hallensaison in Dortmund wollten gleich sieben junge Athleten des LSF ihre Form auf kürzeren Strecken testen. Erkältungsbedingt mussten drei absagen. Die übrigen Vier konnten dafür mit durchweg guten Leistungen überzeugen. Der mit Abstand jüngste Starter im Teilnehmerfeld über 800m, Jerry Epping (2005), ließ sich wenig davon beeindrucken, dass die anderen Läufer mindestens 2 Jahre älter als er waren und verbesserte seine persönliche Bestzeit um sieben Sekunden auf 2:40,59. Sören Buffi (2003) lief mit 2:36,70 ebenfalls eine neue PB. Jari Bender (2000) und Torben Unterfeld (1998, Foto) gingen über die, für Mittelstreckler, ungewohnte 400m Unterdistanz an den Start. Torben lief in 56,23sek. knapp an seiner bisherigen Bestzeit vorbei, was ihn nicht gerade erfreute. Das bedeutete immerhin Platz 5. in der U20. Aus dem Wintertraining heraus, zeigte er sich letztlich auch zufrieden und weiß nun, dass er sich in guter Form befindet. Sein besonderes Lauftalent zeigte einmal mehr Jari Bender. In seinem allerersten 400m Rennen lief der 16-jährige Mittelstreckler auf Anhieb eine 53,58sek, gewann sein Rennen und belegte damit den 4. Gesamtplatz in der U18. Relativ knapp vor ihm lagen nur drei Kaderathleten, die zu den allerbesten 800m Läufern Deutschlands 2016 (U18) zählen. Dennoch waren Jari und Trainer Michael Scheel nach dem Rennen gleich bewusst, dass er das Rennen zu langsam begonnen hatte. Schließlich lag nach 200m noch ein Läufer 15 bis 20 m vor Jari, der im Ziel 2 Sekunden dahinter ankam. DLV-Trainer Pierre Ayadi kommentierte Jaris Rennen mit einem anerkennenden "da wäre auch eine 52er Zeit dringewesen".


Aasee (Foto: Michael Holtkötter)

Es ist mehr als nur ein verlängertes Wochenende. Weihnachten steht vor der Tür und Familien kommen zusammen. In dieser Zeit hört man oft von Weihnachtsstress, dem Suchen nach Geschenken und dem Hetzen von einer Weihnachtsfeier zur nächsten. Doch wir haben es alle selbst in der Hand, mit mehr Ruhe, Gelassenheit und Toleranz die Vorweihnachtszeit und die Festtage zu begehen. In diesem Sinne wünschen die Laufsportfreunde Münster euch die nötige Ruhe für ein schönes Fest.
Am Silvestertag sehen wir euch dann alle beim Silvesterlauf, entweder als Helfer oder ganz aktiv auf der Strecke.


Krombacher

Zum neuen Jahr verschenkt Krombacher wieder Freistarts über die Krombacher Homepage. Auch für den „Siena Garden-Straßenlauf“ gibt es wieder Teilnahmeplätze zu gewinnen. In der ersten Freistartaktion des Jahres werden zahlreiche Startplätze für verschiedene Laufveranstaltungen in ganz Deutschland verlost.
Berücksichtige: Es ist Eile geboten, denn das Freistart-Kontingent ist begrenzt – wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Alles weitere kann dem angehängten Dokument entnommen werden.

15.12.2016
HelferInnen für den Silvesterlauf gesucht!
dummy.gif

[KD] Für den Silvesterlauf werden noch fleißige Helferinnen und Helfer gesucht! Wer Lust und Zeit hat, am 31.12. als Streckenposten, beim Kuchenverkauf oder der Läuferverpflegung zu helfen, melde sich einfach unter info@lsf-muenster.de! Auch Kuchenspenden werden noch benötigt. Auch wer nicht den ganzen Tag Zeit hat, sondern nur ein paar Stunden, ist herzlich eingeladen zu helfen! Selbstverständlich schließt Helfen auch die Teilnahme am Lauf nicht aus!



Miriam und David

[MV] Bei der Weihnachtsfeier am 01.12.2016 ist wie jedes Jahr die Ehrung der 10 besten Läufer des Jahres 2016 erfolgt.
Siegerin und damit erste Frau auf dem obersten Treppchen seit 2004 wurde Miriam Schröder (links) vor David Schönherr (rechts), dem Sieger 2013 und 2014. Oben neben David die weiteren Geehrten (v.l.): Yannick Rinne (3.), Anne Holtkötter (4.), Sophia Salzwedel (5.), Delia Krell-Witte (6.), Andreas Kösters (8.), Antonio Henrique (9.) und Marcel Machauer (10.).
Hier gibt es die Spiridonwertung noch mal zum Nachlesen.

13.12.2016
 Marathonkurs für Einsteiger und Genussläufer: Anmeldungen für 2017 möglich


[DK] „Marathon kann Dein Leben verändern!“ Mit Emil Zatopeks berühmten Zitat begrüßte in den vergangenen Jahren der LSF die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marathonkurses für Einsteiger und Genussläufer. Allein seit 2014 brachte dieses Kursformat über 80 Marathonis hervor, für die Mehrheit davon zum ersten Mal. Das Kursangebot für 2017 ist ab sofort online. Unser Kursleiter und Trainer Dirk Keggenhoff steht für Auskünfte und Anmeldungen gerne zur Verfügung.
Die Kernbotschaft bleibt auch für 2017: "Mit Spaß und Teamgeist zum großen Ziel"!
Näheres hier


Sascha Schücker

[MV] Nachdem der Wintercitylauf in Ahlen jahrelang seinen Platz an einem Freitag abend hatte, wurde er in diesem Jahr erstmalig auf den Sonntag nachmittag verlegt. Dazu gekommen sind neben dem 10 km- und dem 1,2 km-Schülerlauf nun auch ein 5 km- und ein Bambinilauf.
Bei den Laufsportfreunden kommt dieser Wechsel offensichtlich nicht so gut an. Während in den letzten Jahren meist über zehn LäuferInnen unseres Vereins den Freitagstermin bei nur einer Distanz wahrgenommen haben, kamen nun auf zwei Distanzen gerade mal fünf LSF-Starter zusammen. Im 5 km-Rennen fuhr dabei Sascha Schücker einen ungefährdeten Sieg ein. In der für seine Verhältnisse eher mäßigen Zeit von 17:29 gewann er mit über 20 sec. Vorsprung das Rennen. Auch Gerrit Lemkau konnte sich mit 18:38 als Siebter noch ganz vorne platzieren.
Im 10 km-Rennen war Fuvio Quattrocchi der schnellste Läufer des Vereins. Er gewann die M65 in 44:28. 13 sec. dahinter kam Detlev May als 4. M40 über die Zielline. Andre Boch benötigte 47:02.

Fritz Koch eilt von Sieg zu Sieg
Fritz Koch ist zurück in seiner badischen Wahlheimat. Er verteidigte den Titel beim Crosslauf in Pfaffenweiler. Für die 7,5 km benögte er 26:42 und war damit nicht zu schlagen. Allerdings war seine Zeit knapp eine Minute langsamer als letztes Jahr beim Sieg an gleicher Stätte.

06.12.2016



Marcel Machauer

[MV] Der Grund, warum der Autor noch nie in Wiedenbrück beim Christkindllauf über 10 km gestartet ist, ist der, dass der Lauf jedes Jahr nach nur wenigen Minuten ausgebucht ist. Glück hatten dieses Mal drei LSF-Starter. Marcel Machauer (Foto) wurde in der sehr guten Zeit von 35:03 Gesamt-14. und Fünfter M30, was bei dem starken Starterfeld eine sehr gute Leistung ist. Detlev May kam in 47:24 ins Ziel, Norbert Schücker lief eine Zeit von 54:04.

Matthias Nowack

[MV] In Dülmen wird Anfang Dezember immer ein vermessener Nikolaus-Lauf über 5 und über 10 km Lauf angeboten, dessen Einnahmen ausschließlich guten Zwecken zugeführt werden.
Der Dülmener Matthias Nowack ließ sich den Lauf vor der Haustür nicht entgehen und lief gleich beide Strecken. Im 5er kam er als Dritter in der guten Zeit von 17:21 ins Ziel, und über 10 km fehlten dann nicht die Körner, in 37:54 noch einen fünften Platz hinzuzufügen. Udo Goldberg und Helga Hillen liefen ebenfalls den 5 km-Lauf und kamen in 26:03 bzw. 26:23 kurz hintereinander ins Ziel.

Beim Steinfurter Nikolauslauf war Petra Frisse einzige Teilnehmerin des LSF. Sie erreichte den 3. Platz in der W40. Ihre Zeit für 10 km betrug 57:12.

Am Sonntag gab es beim Nikolauslauf in Hamm die Generalprobe einer neuen Streckenführung, die auch für die Hammer Serie genutzt werden soll. Über 5 km war Torolv Prokosch einziger Teilnehmer des LSF. Als 2. M65 benötigte er 25:02.

Torben Unterfeld

[MV] Die Laufsportfreunde kommen immer wieder gerne zum Nachbarn nach Everswinkel, um hier Anfang Dezember beim Nikolauf über 3 km, 7,5 oder 15 km an den Start zu gehen. Der 7,5 km Lauf ist zudem die Abschlussveranstaltung des Laufcups Warendorf, und so starteten auch in diesem Jahr 18 der 24 LäuferInnen des Vereins in diesem Rennen.
Im 3 km-Rennen gab es den einzigen LSF-Sieg. Torben Unterfeld (Foto) gewann das Rennen in sehr starken 10:01, die Platzierung dürfte über die knapp verpasste 9er-Zeit hinwegtrösten. John Taylor wurde in 11:45 Dritter, Marion Rother bei den Frauen in 15:12 Fünfte.
Über 7,5 km war Celine Jocksch schnellste Starterin des Vereins. In 33:05 wurde sie Fünfte. Maria Feyerabend und Vanessa Radusch erreichten auf den Plätzen 7 und 8 zudem Altersklassensiege, dies gelang auch Beate Naujeck-Peters in der W50. Schnellster Mann war Fulvio Quattrocchi, der in 33:34 die M65 gewann.
Im 15 km-Rennen konnten sowohl Michael Machill als auch Reinhard Schmiing die Stunden-Marke unterbieten. Michael wurde in 58:19 Fünfter, Reinhard Schmiing in 59:49 Gesamt-Achter. Bernd Huesker gewann die M65 in 1:07:46. 

"ZwischenZeit":
Heft 109 ist online


Die 109. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 108 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Anmeldungen für die Weihnachtsfeier (am 02.12.2017) ab sofort unter:

weihnachtsfeier@lsf-muenster.de


Neuer (Nordic) Walking Kurs


Ab dem 26.11.2017 findet ein neuer  Nordic Walking  Kompaktkurs statt!
Bitte rechtzeitig anmelden!
s.breuer-gutbrod@lsf-muenster.de
Weitere Infos hier.


Helfer/innen für Kuchentheke und Getränkestation beim Silvesterlauf gesucht!


Die Planungen für den Silvesterlauf laufen aktuell bereits an!
Bitte meldet Euch als Helfer unter info@lsf-muenster.de!
 

Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 13.11.2017 (Montag!) um 20 Uhr in der Gaststätte Sentruper Höhe, Waldeyer Straße 81, statt. Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Do, 09.11.2017 19.30 - 20.00 Uhr
Do, 23.11.2017  19.30 - 20.00 Uhr
Sa, 09.12.2017 10.15 - 10.45 Uhr
Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2016

 

Die Spiridonwertung 2016 ist abgeschlossen. Miriam Schröder siegte vor David Schönherr und Yannick Rinne. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.