default.gif

Archiv

Arne Fischer

[MV] Zum vorauss. letzten Wettkampf mit LSF-Beteiligung vor Silvester brachen Arne Fischer (Foto) und Klaus Pick nach Dortmund auf, um beim dortigen Hallensportfest von Teutonia Lanstrop über 800 m zu starten. Leider fielen Eva Tingelhoff und Eva Schönefeld krankheitsbedingt aus, so dass die beiden die einzigen Starter des LSF waren.
Das Teilnehmerfeld über die 4 Hallenrunden war sowohl quantitativ als auch qualitativ stark besetzt. Nach zu schnellem Start (15,5 für 100), mäßigen 70,5 zur Hälfte konnten beide das Tempo auf den zweiten 400 m noch leicht steigern und schließlich in 2:19,43 (Arne) bzw. 2:19,94 (Klaus) finishen. Sollte Klaus, für den es der beste Einstieg in die Hallensaison war und der nächstes Jahr in der M50 startet, diese Leistung bei den NRW-Meisterschaften in Düsseldorf bestätigen können, hätte er damit die Qualifikation für die Deutschen Hallenmeisterschaften erreicht.

Weihnachten 2015

Die Laufsportfreunde Münster wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr 2016


17.12.2015
Neuer Laufkurs für Frühjahrsmarathon

dummy.gif


[JN] Vom 09. Februar bis 17. April 2016 bieten die Laufsportfreunde einen Laufkurs für erfahrene Ausdauerläufer und Langstreckenjogger mit moderaten Ambitionen an, die den Marathon um die vier Stunden (plus/minus) laufen wollen. Vier mal die Woche wird trainiert, davon einmal in der Woche mit etwas mehr Tempo, einmal am Sonntag, langer Dauerlauf mit einem Kilometerschnitt von 6 Minuten. Als Voraussetzung sollten die Teilnehmer aktuell den Halbmarathon problemlos in zwei Stunden laufen können. Der Kurs ist auf 30 Teilnehmer begrenzt und auch für Nichtvereinsmitglieder offen. Besonders angesprochen können sich auch Altersklassenläufer und -läuferinnen fühlen. Eine verbindliche Anmeldung per Mail und die Überweisung der Kursgebühr bis spätestens 20. Januar ist erforderlich. Die Teilnehmer werden in der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt. Am 7. Februar findet eine allgemeine Vorbesprechung statt. Als Abschlusslauf des Kurses wird der Hamburg-Marathon am 17.4. vorgeschlagen. Denkbar ist aber auch der Hannover-Marathon eine Woche zuvor. Der Kurs kann auch von Teilnehmer der Sixdays genutzt werden. Weitere Infos und Anmeldung an Kursleiter Michael Schardt per Mail.


Eva Tingelhoff

[MV] Da es an diesem Wochenende nur wenige Läufe in der Region gab, zog es einige Laufsportfreunde zu Wettkämpfen weiter weg.

Eva Tingelhoff (Foto) nahm gemeinsam mit über 20.000 anderen Startern am (etwas vorgezogenen) Züricher Silvesterlauf teil. In einem hochklassigen Feld kam sie als 32. Frau ins Ziel des 10 km-Laufs, was aber viel wichtiger war, zum ersten Mal überhaupt blieb Eva unter 40 Minuten. Die Uhren stppten genau bei 39:55,1 damit war sie beste Deutsche. Die Entwicklung von Eva ist enorm, zu Beginn des Jahres lief sie noch 44er Zeiten.
Auch Laura Hampel konnte ihre 5-km Bestleitstung ausbauen. Beim Sarstedter Adventslauf erreichte sie eine Zeit von 18:39, obwohl sie eigentlich nur einen Tempodauerlauf absolvieren wollte und vom umfangreichen Training in der Woche noch müde war. Im nächsten Jahr wird Laura nach Hannover ziehen und dort einem Laufverein beitreten.
Andreas Clausing lief den möglichweise letzten Marathon in diesem Jahr. Beim Marathon um den Rubbenbruchsee bei Osnabrück benötigte er fast genau vier Stunden und wurde 3. M55.
Beim Weihnachtscross in Borgholzhausen über 16 km starteten Sina Kerkering und Jenny Engler. Sina wurde in 1:25:50 Dritte in der W35, Jenny kam nach 1:38:17 ins Ziel.

Yannick Rinne

Yannick Rinne (links) startete in seinem derzeitigen Domizil Miami beim Serena Williams Run, ein Spendenlauf, bei dem auch Serena selbst über 5 km an den Start ging. Yannick startete beim Quatermarathon (10,55 km) und erreichte in 35:50 Platz 3, nur 7 Sekunden hinter dem Zweiten.  Das Wetter ist im Dezember endlich kühler geworden und der Lauf fand bei 27 Grad statt. In 6 Wochen startet dann der Miami Marathon, die Form scheint zu stimmen.
Beim Emmericher Adventslauf erreichte Andre Karneth nur eine Woche nach seinem Start in Dülmen im Halbmarathon eine Zeit von 1:27:18. Damit wurde er 13. und 2. M45.
Einen "entschleunigten" Lauf absolvierte Michael Schardt beim Wittener Weihnachtslauf. Über 10 km blieb er noch knapp unter einer Stunde und kam damit auf den siebten Platz seiner Altersklasse. Sein Bericht von diesem Lauf dürfte bald im Laufreport zu lesen sein.

Fritz Koch

[MV] Es deutete sich schon in den letzten Wochen mit vielen Spitzenergebnissen an. Fritz Koch pulverisierte am Freitag abend in Ahlen den Vereinsrekord von Patrick Dirksmeier (32:00) und lief als erster LSF-Athlet unter 32 Minuten. In 31:25 (!) verbesserte er zudem seine eigene Bestleistung, die er vor einem Monat aufgestellt hatte, um fast eine Minute.  Bei Nieselregen und Temperaturen um 10° C setzte sich Fritz von Beginn an von seinen Verfolgern ab und hatte im Ziel 3 Minuten Vorsprung. Auch der Sieg bei den Frauen ging an eine LSF-Athletin, auch wenn sie noch nicht offiziell für den LSF laufen darf. Sophia Salzwedel gewann in 40:10 mit einer halben Minute Vorsprung.
Stark auch die Leistung von Michael Weste, der in 37:15 die M35 gewinnen konnte. Stefan Bales und Gerrit Lemkau kamen fast zeitgleich nach 42 Minuten ins Ziel. Corinna Meiser lief in Begleitung von Moritz Schlenkhoff und kam bis auf eine Sekunde an ihre Bestzeit aus Winschoten heran. In 42:38 erreichte sie Platz 6 im Gesamtklassement.
Hier geht es zum Artikel im Laufreport.

 09.12.2015
- "42 km mit Lächeln" - Marathonkurs für Einsteiger & Genussläufer 2016 ist online
dummy.gif

(DK) In den vergangenen zwei Jahren bereiteten sich in Summe 60 Läuferinnen und Läufer bei unseren Trainern Jutta Homann und Dirk Keggenhoff auf den Münster Marathon vor. Für über die Hälfte der Kurseilnehmer war es der erste Lauf über die magische Distanz. Jutta und Dirk haben jetzt ihr Angebot für 2016 aktualisiert. Ab sofort besteht die Möglichkeit, sich anzumelden.
Die Kernbotschaft für diesen Kurs bleibt: "Mit Spaß und Teamgeist zum großen Ziel"!
Nähere Informationen und Kontaktdaten gibt es hier.

Marathonkurs für
Einsteiger und Genussläufer 2016

dumm.gif.gif

Infos zur Anmeldung für den Marathonkurs ab dem 02.04.2016 gibt es hier.


1. Münstersche Laufserie - HM | 10 | 5
Präsentiert von den Laufsportfreunden Münster e.V.
Einzigartig in ihrer Art in Deutschland
Über ein ausgeklügeltes Punktsystem, welches auf dem aktuellen Weltrekord der jeweiligen Strecke basiert, finden sich Männer, Frauen, Jung und Alt in einer einzigen Wertung wieder.
Es findet eine gerechte Wertung über die Geschlechter- und Altersgrenzen statt, die bei den Laufsportfreunden seit fast 20 Jahren mit großer Beliebtheit praktiziert wird.
Veranstaltungen der Serie
Halbmarathon 19.03.2016 SIENA GARDEN-Straßenlauf
10 km 03.07.2016 ZfS Münster-City-RUN
5 km 31.12.2016 LSF-Silvesterlauf Münster
Um eine möglichst große Punktzahl zu erreichen, ist es sinnvoll, an allen drei Läufen teilzunehmen.
Einzelwertung
Neben der Serienwertung nimmt jede(r) Teilnehmer/in auch an den Einzelwertungen der jeweiligen Veranstaltung teil.
Organisationsgebühren
Für alle drei Läufe wird ein Organisationsbeitrag von insgesamt 22,- Euro erhoben. Bitte beachten, dass darin nicht die Gebühren für einen möglichen Leihchip für die Zeitmessung enthalten sind. Hier gelten die Regelungen für die jeweilige Veranstaltung.
Anmeldung
Das Anmeldeportal ist vom 1. Januar bis zum 10. März 2016 für die Serie geöffnet. Nachmeldungen sind nicht möglich.
Im Anmeldefenster einfach im DropDown-Menü den Menüpunkt "1. Münstersche Laufserie" auswählen.
Auswertung und Siegerehrung
  • Nach jeder Veranstaltung wird ein Zwischenresult veröffentlicht.
  • Die Endauswertung erfolgt nach dem letzten Lauf.
  • Siegerehrung ist im März 2017 beim SIENA GARDEN-Straßenlauf.
  • Geldpreise für die ersten Drei: 100,-/75,-/50,- Euro, Platz 4 bis 10 Sachpreise.
Welche Vorteile bringt mir die Serienteilnahme?
  • Frühzeitige Anmeldung für drei Laufveranstaltungen.
  • Keine Nachmeldegebühren.
  • Geringere Startgebühren gegenüber einer Einzelanmeldung.
  • Teilnahme an einem völlig neuen geschlechter- und altersübergreifendem Wertungssystem.
Wie funktioniert die Punktewertung?
Wer es einmal ausprobieren möchte, kann sich diese Excel-Tabelle herunterladen. In der Tabelle gibt man seine möglichen Zeiten sowie sein Geburtsjahr und das Geschlecht ein. Werte über 700 Punkte sind schon supergut. Einfach mal testen!
/Hier/ geht es zur Excel-Datei.

Philipp Beckmann

[MV] Erstes Dezemberwochenende- Zeit für Nikolausläufe im Münsterland.
In seiner Heimatstadt Steinfurt gewann Philipp Beckmann (Foto) zum vierten Mal in Folge den Nikolauslauf. In 36:06 musste Philipp sich nicht voll verausgaben, um das Rennen über 10 km überlegen zu gewinnen. Reinhard Schmiing blieb in 39:54 knapp unter 40 Minuten, kurz dahinter folgte Andi Kösters, der in 40:17 einen Tempodauerlauf absolvierte. Arne Fischer erreichte eine Zeit von 40:54.
Beim Nikolauslauf in Dülmen waren im 5 km-Lauf drei Starter aktiv. Justus Becks wurde in 19:11 Gesamtsechster. Im 10 km-Lauf absolvierten Matthias Nowack und Markus van der Velde einen Tempodauerlauf. Matthias wurde in 38:12 Fünfter, Markus kam knapp vor Andre Karneth in 39:29 ins Ziel und gewann die M50.
In Wiedenbrück fand der top-besetzte Christkindllauf statt. Michael Schardt zog Maren Poppenborg und Claire Moselage. Beide erreichten mit 48:32 (Maren) bzw. 49:43 (Claire) neue Bestzeiten. Angelika Syska blieb knapp unter einer Stunde. Bester Mann war Thomas Knollmeyer in 46:05.
Beim Nikolauslauf in Hamm war Torolv Prokosch im 5 km-Lauf einziger LSF-Teilnehmer. In 24:33 wurde er Zweiter in der M65. Über 10 km wurde Stefan Langenbach Vierter, er plant eine Rückkehr zum LSF im nächsten Jahr.

Jana Kappenberg

[MV] Die meisten Teilnehmer des LSF sah traditionell der Nikolauf in Everswinkel. Vor allem im 7,5 km-Lauf waren viele Läufer vertreten, weil dies der Abschluss der Volksbank-Cup-Serie war.
Jana Kappenberg (Foto) war in diesem Lauf die Schnellste. In 30:17 wurde sie Gesamt-Dritte.
Schnellster Mann wurde Karl-Heinz Prieß, der 32:33 benötigte. Altersklassensiege gab es für Maria Feyerabend, Fulvio Quattrocchi, Barbara Heuer und Gottfried Schäfers.
Im 3 km-Rennen konnte Helga Hillen in 13:03 den zweiten Gesamtplatz erreichen. Marion Rother wurde in 15:23 Vierte. Bester Mann war der 17-jährige Torben Unterfeld, der in 10:31 eine neue Bestzeit erreichte und damit Gesamtdritter wurde. Clemens Wolking erreichte Platz 7, er benötigte 12:10.
Einziger Teilnehmer am 15 km-Lauf war Ralf Lohscheller, der in 1:12:31 3. M55 wurde.
 


Fritz Koch

[MV] Seit Wochen ist Fritz Koch in Höchstform. An diesem Wochenende setzte er dem Ganzen die Krone auf. Er trat sowohl Samstag als auch Sonntag bei Wettkämpfen an und gewann beide!
Am Samstag startete er beim Nikolauslauf in Badenweiler. Über 8,4 km benötigte er nur 25:45, gewann damit überlegen und stellte einen neuen Streckenrekord auf. Die Zeit bedeutete einen Schnitt von 3:04! Am Sonntag lief Fritz dann den letzten Lauf der Breisgauer Crossserie und gewann auch diesen. Die 7,5 km lief er in 25:30. Damit gewann er auch die Seriengesamtwertung mit zwei ersten und einem zweiten Platz.

"ZwischenZeit":
Heft 107 ist online


Die 107. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 106 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

        

Save the date - Helferbrunch

dumm.gif.gif
Merkt euch schon mal den Termin für den diesjährigen Helferbrunch vor.

Am 7. Mai findet im Café Uferlos unser diesjähriges Helferessen statt. 

Neuer (Nordic) Walking Kurs


Ab dem 24.04.2017 findet ein neuer Walking / Nordic Walking Kurs statt. Bitte rechtzeitig anmelden!
s.breuer-gutbrod@lsf-muenster.de
Weitere Infos hier.


Intervalltraining für Genussläufer

Für Genussläufer und (Wieder-) Einsteiger
Nähere Infos und Anmeldung hier:

Anmeldung bei Jutta Homann

Nächste Vorstandssitzung


Der Termin für die nächste Vorstandssitzung wird nach der kommenden Mitgliederversammlung festgelegt.  Die Vorstandssitzung findet voraussichtlich wieder in der Gaststätte Sentruper Höhe statt. Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Do, 30.03.17 19.30 - 20.00 Uhr
Do, 27.04.17 19.30 - 20.00 Uhr
Do, 11.05.17 19.30 - 20.00 Uhr
Mo, 29.05.17 18.00 - 18.30 Uhr

T-Shirts und Singlets sind vorrätig, so dass zur Zeit fast alle Größen
zur Verfügung stehen.
Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2016

 

Die Spiridonwertung 2016 ist abgeschlossen. Miriam Schröder siegte vor David Schönherr und Yannick Rinne. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.