default.gif

Archiv

Startpass

[MH] Es gibt immer wieder Nachfragen zum Besitz eines Startpasses im Bereich des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV). Habe ich einen Pass? Wo ist mein Pass und welche Startpassnummer besitze ich? So oder ähnlich lauten die Fragen.
Einen Startpass benötigt man, wenn man bei Meisterschaften des DLV starten möchte und wenn man daran interessiert ist, dass die eigene Leistung in offizielle Bestenlisten eingeht. Für vereinsinterne Bestenlisten ist ein Startpass nicht erforderlich. Wer wissen möchte, ob im Besitz eines Startpasses ist und wie seine Startpassnummer lautet, schaut einfach /hier/. Übrigens, im Gegensatz zu früher, gibt es heute die Pässe nicht mehr in Papierform, so wie auf dem Foto. Es existiert beim Verband nur noch eine Datenbank, in die man eingetragen wird.


[MH Nachfolgende LSFer habe ich heute für die Westdeutschen Marathonmeisterschaften, die im Rahmen des Münster-Marathons ausgetragen werden, gemeldet:
13871 Bäcker-Kintrup, Nicole (1971,WE,LSF Münster)
3093 Bartusiak, Stanislaw (1951,WE,LSF Münster)
13113 Chrzanowski, Stefan (1966,WE,LSF Münster)
12647 Fasel, Norbert (1965,WE,LSF Münster)
150015 Fasel, Tim (1991,WE,LSF Münster)
6805 Feyerabend, Maria (1954,WE,LSF Münster)
9751 Grüger, Magnus (1961,WE,LSF Münster)
13108 Hampel, Marco (1973,WE,LSF Münster)
6430 Huesker, Bernd (1949,WE,LSF Münster)
15087 Ilgemann, Carsten (1970,WE,LSF Münster)
13872 Kintrup, Christian (1968,WE,LSF Münster)
14641 Kleine-Tebbe, Holger (1973,WE,LSF Münster)
13867 Krell-Witte, Delia (1959,WE,LSF Münster)
11344 Luig, Martin (1972,WE,LSF Münster)
13377 Koch, Matthias (1977,WE,LSF Münster)
4576 Möller, David (1982,WE,LSF Münster)
5951 Pezeschgi, Sirus (1962,WE,LSF Münster)
149332 Schönefeld, Dr. Eva (1968,WE,LSF Münster)
14624 Schwefer, Ira (1970,WE,LSF Münster)
10486 Seidel, Jürgen (1964,WE,LSF Münster)
13862 Sontopski, Andreas (1968,WE,LSF Münster)
11182 Sternberg, Dieter (1964,WE,LSF Münster)
Der Meldeschluss für diese Meisterschaften ist abgelaufen.
Michael Holtkötter, Sportwart
 


Der Kult kommt zurück:
24 Jahre LSF – 24 Teams – 24 Stunden


Vor vier Jahren haben wir den 20. Geburtstag des LSF unter anderem mit einem kultverdächtigen vereinsinternen 20-Stunden-Lauf gefeiert. Vielen von Euch wird dieses Event noch in bester Erinnerung sein. Jetzt sind wir und der LSF vier Jahre älter. Was liegt also näher, als dieses Highlight nicht nur zu wiederholen, sondern um vier Stunden zu verlängern? – Der Kult kommt zurück!

/ Alle Infos zum 24-Stunden-Lauf /


Marion Rohter (Foto: M. Holtkötter)

[MH] Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften, die an diesem Wochenende in Erfurt ausgetragen wurden, gewann Marion Rother über 5.000 m in der Zeit von 24:46,15 Minuten die Bronzemedaille in der AK W65. Damit war sie eineinhalb Minuten schneller als noch Anfang Juni beim Sportfest in Nordkirchen. Einen Tag später sicherte sie sich über 1.500 m eine weitere Bronzemedaille. Marion lief 6:53,69 Minuten. Sie startete auch noch über 800 m. Hier reichte es in der Zeit von 3:22,60 Minuten zu einem vierten Platz. Zum Bronzerang fehlten ihr hier rund zwei Sekunden.
Torolv Prokosch hatte über 800 m gemeldet. Dort belegte er in der AK M65 in der Zeit von 2:48,89 Minuten den 7. Platz. Karl-Heinz Prieß lief am Sonntag über 800 m in neuer Bestzeit von 2:27,22 auf den 8. Platz in der M55.


Bestenliste

Neben den Vereinsrekorden und den Jahresbestenlisten gibt es jetzt ein drittes Bonbon für Statistikliebhaber. Für jede häufig gelaufene Strecke (5 km, 10 km, 15 km, Halbmarathon und Marathon) sind die Bestleistungen jedes Läufers im Verein aufgelistet. Jeder Läufer bzw. jede Läuferin erscheint somit nur einmal pro Liste mit der persönlichen Bestleistung, egal in welchem Jahr diese erbracht wurde. Es sind hierfür die Vereinsjahresbestenlisten ausgewertet worden. Bahn- und Straßenwettbewerbe (insbesondere bei 5 km) wurden in einer Liste berücksichtigt.
Da kann man dann feststellen, dass eine 33:43 über 10km gerade mal für Platz 10 in der Wertung reicht, 137 Läufer haben in 24 Jahren schon die 40 Minuten geknackt. Im Marathon ist Antonio Henriques Lauf vor 20 Jahren immer noch für Platz 3 gut. Bei den Frauen haben sich Miriam und Johanna durch ihren Lauf in Oelde auf die Plätze 4 und 5 geschoben.
Die Gesamtbestenlisten findet ihr hier.
Stimmt eine Zeit nicht oder fehlt etwas? Dann sendet bitte eine Mail.
Ich bitte um Verständnis, wenn die Listen wegen des Aufwandes nicht regelmäßig aktualisiert werden können.


Ira Schwefer und Ralf Franke

[MV] Bereits eine Woche vor dem Münster Triathlon gingen einige unserer Tritahlon-Cracks in Saerbeck über die Volksdistanz (600 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen) an den Start.
Ira Schwefer (rechts) konnte dabei den dritten Gesamtrang erzielen. Mit 21 Minuten war sie in ihrer Paradedisziplin, dem Laufen, zwar schneller als die vor ihr platzierten Frauen, der Rückstand vor allem aus dem Radfahren ließ sich aber nicht mehr einholen.
Ehemann Ralf Franke (links) wurde Gesamt-Elfter und zeigte nach 1:04, dass er durchaus mit den Spezialisten in dieser Sportart mithalten kann. Erfolgreich zeigte sich auch Clemens Wolking, der mit 1:15 den neunten Rang in einer Altersklasse erreichte. Britta Drude und Georg Ludewig als jeweils Zehnte ihrer AK komplettierten das Auftreten des LSF.


City-Triathlon-2010 (Foto: M. Holtkötter)



















[MH] Noch ist eine Woche Zeit bis zum Sparda-City-Triathlon in Münster. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, sowohl bei den Organisatoren als auch den Aktiven. Beim Blick in die Starterlisten fällt auf, dass immerhin 21 LSFer in den Starterlisten zu finden sind. Sieben davon haben sogar für die Olympische Distanz gemeldet, der Rest für die Volksdistanz. Für einen Laufverein ist das keine schlechte Quote. Wenn man dann noch weiß, dass einige LSFer einen Doppelmitgliedschaft besitzten und in einem Triathlonverein aktiv sind und für den auch starten, dann darf man noch sieben weitere LSFer zählen.

Natürlich steht bei unseren Startern der Spaß und die Abwechslung an erster Stelle, aber motiviert und ambitioniert sind sie trotzdem. Wir erinnern uns gern an den Sieg von Ira Schwefer 2010 und den zweiten Platz 2011 über die Volksdistanz bei den Frauen. Beim Veranstaltungsdebüt 2008 belegte über die Volksdistanz Daniela Lembeck immerhin den zweiten Rang. Timo Mersmann, der beim City-Triathlon für LTC Follow Me an den Start geht, wurde im Vorjahr sechster.
Natürlich schauen wir auch in diesem Jahr wieder gespannt auf das Abschneiden von Ira, die wiederum für die Volksdistanz gemeldet hat. Hoch interessant dürfte auch das Debüt von Johanna Rellensmann sein. Von ihr wissen wir, dass sie mit dem Schwimmen und Laufen ihre starken Disziplinen hat. Die Unbekannte dürfte das Rad sein. Hier hat aber Timo Mersmann ihr das kleine ABC des Rennradfahrens vermittelt und ihr auch die komplette Ausrüstung dafür geliehen. Allen Starten wünschen wir viel Glück und viel Erfolg. Nun hoffen wir alle auf schönes Sommerwetter, damit das Anfeuern durch die Fans noch viel mehr Spaß macht.


"ZwischenZeit":
Heft 109 ist online


Die 109. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 108 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Neuer (Nordic) Walking Kurs


Ab dem 26.11.2017 findet ein neuer  Nordic Walking  Kompaktkurs statt!
Bitte rechtzeitig anmelden!
s.breuer-gutbrod@lsf-muenster.de
Weitere Infos hier.


Intervalltraining für Genussläufer


Ab dem 17.10. findet das Intervalltraining mit Jutta Homann und Heinz Merse auf dem Sportplatz am Horstmarer Landweg statt!

Weitere Informationen hier

Helfer/innen für Kuchentheke und Getränkestation beim Silvesterlauf gesucht!


Die Planungen für den Silvesterlauf laufen aktuell bereits an!
Bitte meldet Euch als Helfer unter info@lsf-muenster.de!
 

Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 24.10.2017 um 20 Uhr in der Gaststätte Sentruper Höhe, Waldeyer Straße 81, statt. Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Fr, 27.10.2017 18.00 - 18.30 Uhr
Do, 09.11.2017 19.30 - 20.00 Uhr
Do, 23.11.2017  19.30 - 20.00 Uhr
Sa, 09.12.2017 10.15 - 10.45 Uhr
T-Shirts und Singlets sind vorrätig, so dass zur Zeit fast alle Größen

zur Verfügung stehen.
Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2016

 

Die Spiridonwertung 2016 ist abgeschlossen. Miriam Schröder siegte vor David Schönherr und Yannick Rinne. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.