default.gif

Archiv

Kerstin Evers (Foto: M. Holtkötter)

Kerstin Evers belegte mit neuer Bestzeit beim Lingener Citylauf einen hervorragenden zweiten Platz im Gesamteinlauf der Frauen. Mit der Zeit von 40:14 unterbot sie ihre alte Bestmarke, die sie erst vor wenigen Wochen aufgestellt hatte, um 44 Sekunden. Nun scheint ist es nur noch ein relativ kleiner Schritt, um die magische Grenze von 40 Minuten zu unterschreiten. Vielleicht gelingt das ja noch in diesem Jahr.

dummy.gif

Nachdem nun schon das Startgelderstattungsformular online ist und auch bereits genutzt wurde, haben wir das interne Anmeldeformular für Meisterschaften auf unsere Seite gestellt, das für alle eine Erleichterung darstellen wird und zudem zu einer höheren Sicherheit der Übermittlung von Daten führt.
In der Vergangenheit ist es bei E-Mails schon mal vorgekommen, dass diese in einem Spamordner verschwanden. Nun ist das Verfahren für Anmeldungen zu Meisterschaften standardisiert. Man füllt das Formular aus und sendet es ab. Dann bekommt man eine Bestätigungsmail mit den übermittelten Daten. Ebenso erhält der Sportwart die Meldedaten. Zusätzlich werden sie auch noch auf unserem zentralen Server abgelegt. So sollte nichts mehr schiefgehen.
Damit die Daten auch vollständig sind, gibt es Pflichtfelder. Das Formular ist nur bei den Veranstaltungen zu verwenden, die vom Sportwart über den Verband zu melden sind. Daher ist im Formular ein Auswahlmenü hinterlegt. Bei Fragen wendet man sich einfach an den Sportwart. Das Anmeldeformular ist als Untermenü unter dem Menüpunkt Wettkampfsport zu finden.


karl-Heinz Prieß (Foto: Anne Holtkötter)

Bei den Westfälischen Seniorenmeisterschaften in Gladbeck sicherte sich Karl-Heinz Prieß  (Foto) in neuer Bestzeit von 5:11,15 Minuten über 1.500 m die Vizemeisterschaft in der AK M55.
In der AK M50 erkämpfte sich Antonio Henrique ebenfalls über 1.500 m den dritten Rang in der Zeit von 4:56,78 Minuten.
Arne Fischer (M40) sprintete über 200 m zu einer neuen Bestzeit, die nun bei 26,25 Sekunden steht. Die reichte zu Rang 6 in seiner Altersklasse. Arne trat auch noch über 800 m an. In einem taktischen Rennen lief er auf den 4. Platz in der Zeit von 2:21,98 Minuten.
Torolv Prokosch stellte sich in der AK M60 dem Starterfeld über 400 m. Er erreichte in der Zeit von 74,64 als sechster die Ziellinie.
Wie Arne berichtete störte insbesondere über die Mittel- und auch Langstreckendistanzen der starke Wind, der ins Stadion blies. Auch bemängelte er, dass die Siegerehrungen sehr lange auf sich warten ließen. Sie bekam er erst drei Stunden nach seinem Start über die 800 m seine Urkunde.
 


3. Juli 2011

5. BROOKS-Münster-City-RUN

Passend zum kleinen Jubiläum der 5. Auflage des BROOKS-Münster-City-RUN haben die Organisatoren diesem Lauf eine eigene Internetpräsentation "spendiert". Alle Informationen und die Anmeldemöglichkeit findet man nun auf der neuen Seite. Und Facebook ist für den BROOKS-Münster-City-RUN auch kein Fremdwort mehr.

Plakat City-RUN 
Neben den in den Förderrichtlinien genannten finanziellen Zuschüssen, gelten für folgende Veranstaltungen gesonderte Regelungen.


dummy.gif




Wir haben einen Weg gesucht und gefunden, um unseren Mitgliedern die Startgelderstattung so einfach wie möglich zu machen. Natürlich profitiert auch unser Schatzmeister davon.

Auf unserer Internetseite findet man unter dem Menüpunkt "Verein" den Untermenüpunkt "Startgelderstattung". Ruft man dieses Menü auf öffnet sich ein Formular, in das man nur die entsprechenden Daten eintragen muss. Das war's schon.
Die Förderrichtlinien sind ebenso hinterlegt, wie auch die Liste der Veranstaltungen für die es Sonderregelungen gibt. Es versteht sich natürlich von selbst, dass dieser Service nur LSF-Mitgliedern offen steht.


Pascal Hille hat bis zuletzt gehofft. Heute Morgen kam seine Absage für die Marathon-DM in Hamburg. Seit drei Wochen plagt ihn eine Verletzung, die einen Start unmöglich macht. Nun heißt es, die Verletzung auszukurieren und den Blick nach vorn zu richten. Wir wünschen gute Besserung!

Ansprechpartner

Fachwart: Breitensport
Hans-Hermann Karst

h-h.karst@lsf-muenster.de

 

 

Kursleiter
Dirk Keggenhoff

Anmeldungen, Fragen zum Zwei-Stundenkurs bitte per E-Mail an:

Laufkurs120Minuten@lsf-muenster.de
 

 

Barbara Riesmeier

Beim Grevener Stadtlauf konnte Barbara Riesmeier mit einem dritten Gesamtrang eins ihrer besten Ergebnisse erzielen. Für die 5 km Distanz benötigte sie 21:49 und kam damit wieder in die Nähe ihrer Bestzeit von 21:30.
Laura Hampel lief 22:29 und erlief damit den fünften Gesamtrang. Auch Daniela Lembeck lief die 5 km Strecke und benötigte handgestoppte 20:20. Leider hat der Veranstalter Daniela nicht in den Ergebnislisten. Wir werden das weiter beobachten. Schnellster Mann war Stefan Huesmann in 20:39 auf dem zehnten Rang.
Wir haben beobachtet:
Nach mehreren E-Mails zwischen Veranstalter und unserem Sportwart sowie der nochmaligen Kontrolle ist Daniela nun offiziell in der Ergebnisliste als Gesamtdritte in der Zeit von 20:20 Minuten aufgenommen worden. Barbara kann es nicht nur verschmerzen, dass sie damit auf den vierten Gesamtrang rutscht, sie war sich dessen immer bewusst und hatte dies selbst schon beim Veranstalter reklamiert.

Über 10 km wurde Martin Kanne in 40:35 achter, Klaus Bühn kam 13 Sekunden später direkt dahinter ins Ziel. Barbara Heuer konnte in 54:46 Gesamtsiebte werden.

Beim Abendstraßenlauf in Dülmen wurde Anke Mösle über 10 km in 47:48 Gesamtfünfte. Jutta Zimmer startete sowohl über 5 km wie auch über 10 km. Sie erreichte Platz 9 im 5er- und Platz 10 im 10er-Rennen. Hermann Hemsing war schnellster Mann über 5 km. 23:15 reichten zum 9. Platz in der M45.

67 km waren Peter Knein und Werner Peters auf dem Hollenlauf in Bödefeld unterwegs. Beide kamen gemeinsam nach 7:52:10 ins Ziel.


10. Juni 2011

Oelder Citylauf

Traditionell sind die LSFer gut beim Oelder Citylauf vertreten. Jana Hempelmann konnte im Vorjahr den Gesamtsieg bei den Frauen erringen.
Neben dem Lauf für "Jedermann" gibt es noch einen Elitelauf für Männer und Frauen. Da geht die Post mächtig ab.
Achim Aretz wird im Elite-Frauenlauf starten und dort versuchen, einen neuen Weltrekord im Rückwärtslaufen aufzustellen. Das hat er so mit dem Veranstalter abgesprochen. Achim kann unsere Unterstützung am Streckenrand sicher gut gebrauchen.


Ralf Skubschewski

Nur wenige Athleten der Laufsportfreunde waren am Wochenende auf Wettkämpfen unterwegs.
Beim Nordkirchener Schloss- und Dorflauf lief Ralf Skubschewski (Foto) über 5 km die schnellste Zeit. Er blieb in 19:53 knapp unter der 20-Minutenmarke und wurde damit 4. M40. Nur wenig dahinter kam Gernot Hauke ins Ziel. Seine 20:08 reichten zum 5. Platz in der M35. Manni Hoermann wurde 3. M70, Annegret Hageneier 7. W50.
Im 10km-Rennen lief Peter Zimmer 42:59 und wurde 3. M50. Paula Krapp gewann in Begleitung von Vater Michael die WJB.

"ZwischenZeit":
Heft 108 ist online


Die 108. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 107 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

        

Helfen + Laufen - Alle Infos

helfe und laufen
Der Vorstand hat folgenden Beschluss einstimmig gefasst:
Wer bei unseren eigenen Laufevents starten möchte, muss auch helfen! Ausnahmen hiervon gibt es nicht; befreit von dieser Regel sind lediglich Kinder und Jugendliche bis einschließlich U16. Erstmalig greift diese Regelung am 2. Juli 2017 bei unserem 11. ZFS Münster-City-RUN.

Alle Informationen dazu /hier/.

Neuer (Nordic) Walking Kurs


Ab dem 08.06.2017 findet ein neuer Walking / Nordic Walking Kurs statt. Bitte rechtzeitig anmelden!
s.breuer-gutbrod@lsf-muenster.de
Weitere Infos hier.


Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 13.06.2017 um 20 Uhr im Bistro von Blau Weiß Aasee  statt. Die Adresse: Bonhoeffer Str. 54 in 48151 Münster. Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Di, 20.06.17 17.30 - 18.00 Uhr
Do, 06.07.17 17.30 - 18.00 Uhr

T-Shirts und Singlets sind vorrätig, so dass zur Zeit fast alle Größen
zur Verfügung stehen.
Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2016

 

Die Spiridonwertung 2016 ist abgeschlossen. Miriam Schröder siegte vor David Schönherr und Yannick Rinne. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.