default.gif

Archiv

Michael Beetz (Foto: M. Holtkötter

Beim Werler Straßenlauf gelang Michael Beetz sein zweiter Sieg innerhalb einer Woche. Diesmal ging Michael beim Werler Straßenlauf an den Start und erreichte in 16:32 erneut eine Spitzenzeit, die nur eine Sekunde langsamer ist als seine auf der Bahn im Sommer gelaufene Saisonbestmarke.
Als zweite Teilnehmerin des LSF erreichte Delia Krell-Witte in 22:43 einen achten Gesamtplatz und den Sieg in der W50.

dummy.gif

Beim Herbstwaldlauf des Elseyer TV hat Michael Beetz den "Humpfertlauf" über 5,4 km gewonnen. Es handelt sich um einen Crosslauf auf einer Wendepunktstrecke. Bis zu Hälfte müssen die Läufer etwa 100 Höhenmeter in Richtung des Bemberg hoch laufen, um dann bergab die Beine fliegen zu lassen.
Michael brauchte für diese Strecke nur 18:47 und hatte damit im Ziel 30 Sekunden Vorsprung vor Philipp Hensleit aus Menden.

Hendrik Auf'm Kolk hat bei der zweiten Auflage der Trailrun Worldmasters auf dem Dortmunder Phönixgelände den neunzehnten Gesamtrang erreicht. Der Wettbewerb ist auf drei Läufe aufgeteilt, einen 5km-"Sprint" am Freitag, einen 36er am Samstag und einen 21,6er am Sonntag. Dabei wurde über extrem profiliertes Gelände gelaufen, und bei den derzeitigen Wetterverhältnissen war Regen, Matsch und kalter Wind vorprogrammiert. Für die erste Etappe benötigte Hendrik 19:41, den Ruhrklippentrail absolvierte er in 3:01, wobei er durch einen Sturz ausgebremst wurde. Im Abschluss-Lauf, dem Bittermark-Run konnte er sich dank einer Energie-Leistung auf in 1:33:59 auf den 19. Platz schieben.

Marc Ziegler

Die erste Ausgabe des Hohe Ward Trails, den TUS Hiltrup und Bergsport Sundermann gemeinsam ins Leben gerufen haben, lockte gestern 20 Laufsportfreunde und -freundinnen nach Hiltrup. Obwohl damit mehr als jeder achte Teilnehmer aus unserem Verein stammte, waren die Ergebnisse eher durch-wachsen und zeigen, dass viele derzeit ihre "Winterruhe" einhalten. Bester über die 11 km quer durch die Hohe Ward war Marc Ziegler (Foto), der 6 min hinter dem Sieger als Gesamt-Zehnter ins Ziel kam. Gernot Hauke, Norbert Fasel, Christian Kintrup und Martin Luig benötigten 4 min. länger. Bei den Frauen konnte Dorothee Maneke immerhin einen vierten Platz erringen. Sie benötigte 51:10, siebte wurde Delia Krell-Witte, Juliana Rotthauwe erreichte Platz 10.

Beim Bottroper Herbstwaldlauf entschied sich der einzige Laufsportfreund am Start, Andreas Leißing, für die 50 km Strecke. Er benötigte 3:55:45 und wurde siebter in der M45.

In Verl liefen Andreas Reckmann und Reinhard Schröder beim Halbmarathon. Andreas wurde in 1:25:20 zweiter in der M30, Reinhard gewann die M55 in 1:28:35.

 
Lisa Hülsmann, Ibrahim Osaman, Celine Jocksch (Fotos: M. Holtkötter)

Auf unsere Jugend ist derzeit Verlass.
Das herausragende Ergebnis aus Vereinssicht lieferte beim Nordwalder Allerheiligenlauf am Samstag wieder einmal Lisa Hülsmann (Foto) ab. Sie gewann den 5 km-Lauf souverän und erreichte zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Zeit unter 20 Minuten, und das mit 14 Jahren (!). Mit Hannah Pösentrup und Laura Hampel waren zwei weitere schnelle junge Damen am Start. Laura gewann die W11, Hannah wurde 3. W 14.
Ibrahim Osman (Foto) ist seit Wochen in bestechender Form. In 16:59 musste er sich in Nordwalde nur Marc Scheffer vom ESV geschlagen geben, konnte aber im Zielsprint Yannik Peters hinter sich lassen. Fünf weitere Männer blieben unter 20 Minuten, dabei konnte Karl-Heinz Prieß die M55 gewinnen, Gernot Hauke und Michael Holtkötter wurden jeweils zweite in der M35 bzw. M50.
Im 10km-Lauf scheint Andreas Reckmann in einem guten Formaufbau für den bevorstehenden Florenz-Marathon zu sein. Er wurde in 37:38 Gesamtneunter. Martin Kanne, Sirus Pezeschgi und Sebastian Klein blieben ebenfalls unter 40 min, Bernd Húesker und Gottfried Schäfers gewannen die Altersklassen. Bei den Frauen gewann Maria Feyerabend die W55 und wurde dabei Gesamtdritte in 44:19. Delia Krell-Witte erreichte den neunten Gesamtrang.

Über 2 km war Celine Jocksch (Foto) erneut fast so schnell wie der schnellste Junge. Sie überquerte als dritte in 7:09 den Zielstrich und gewann damit souverän. Luca Hülsmann, Sophie Bartsch und Finni Wachsmann erreichten gute Altersklassenplatzierungen.

"ZwischenZeit":
Heft 110 ist online


Die 110. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 109 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Helfer/innen für Kuchentheke und Getränkestation beim Silvesterlauf gesucht!


Die Planungen für den Silvesterlauf laufen aktuell bereits an!
Bitte meldet Euch als Helfer unter

info@lsf-muenster.de
!

Kuchenspenden erwünscht!

kuchen

Für die Caféterria suchen wir noch dringend Kuchen. Wer sich bereit erklärt, einen Kuchen zu backen, sollte eine kurze Infor zur Planung an folgende E-Mail-Adresse senden:

info@lsf-muenster.de

 

Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 11.12.2017 (Montag!) um 20 Uhr statt. Wir treffen uns an der Lotharinger Straße 30 in 48147 Münster (gegenüber vom türkischen Konsulat). 
Gäste sind wie immer herzlich willkommen, sollten sich aber diesmal vorher kurz melden (wegen des genauen Raums).

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

So, 10.12.2017* 11.00 - 11.30 Uhr
*Achtung: Geändert!
Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2017

 

Die Spiridonwertung 2017 ist abgeschlossen. David Schönherr siegte vor Yannick Rinne und Petra Rüdebusch. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.