default.gif

Archiv

RUN4HAITI (Foto: M. Holtkötter)

Bis heute 19 Uhr wurden schon fast 25.000 Kilometer für den RUN4HAITI weltweit gelaufen. Da für jeden gelaufenen Kilometer ein Euro gespendet wird, hat diese von Hendrik Auf'mkolk (Foto: vorn links) Laufinitiative schon 25.000 Euro für die dringend auf Haiti benötigte Hilfe eingebracht. Hinzu kommen noch die Sponsorenleistungen. So hat beispielsweise der Laufartikelhersteller BROOKS zugesagt, dass jeder in Münster gelaufene Kilometer für diese gute Sache verdoppelt wird. Natürlich haben sich auch viele LSFer an dieser Aktion laufenderweise beteiligt. Wer sich über diese Aktion informieren möchte, schaut einfach /hier/.


Run for Haiti

Unter dem Namen RUN4HAITI startet am 31. Januar der -soweit bekannt- weltweit erste dezentrale Spendenlauf, um den Menschen auf Haiti schnelle Hilfe zukommen zu lassen.

Unser Vereinsmitglied Hendrik Auf'mkolk kam auf diese großartige Idee. Für jeden Kilometer, den ihr am 31. Januar 2010 lauft, spendet ihr einen Euro an die Aktion Deutschland Hilft e.V., einem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen. Wie das alles funktioniert, erfahrt ihr /hier/. Jeder kann helfen! Seid mit dabei! Für alle in Münster gelaufenen Kilometer lohnt es sich doppelt, denn die Sportartikelfirma Brooks, verdoppelt den Betrag von einen Euro für jeden in Münster gelaufenen Kilometer! Aus eins mach' zwei! Wenn das kein zusätzlicher Anreiz ist!


Celine Jocksch

Beim diesjährigen Elter Wald- und Crosslauf konnten unsere Damen gleich zwei Siege einheimsen.
Über die Kurzstrecke (1,35 km) ging die erst zehnjährige Celine Jocksch (Foto) nach 5:27 als Erste über die Ziellinie. Nur ein einziger Junge konnte ihr Paroli bieten, alle anderen Teilnehmer blieben hinter der Leistung von Celine zurück.
Über die Langdistanz von 10,2 km war dann Nadine Borgmeier nicht zu schlagen. Sie konnte den Crosslauf auf verschneiter Piste in 46:40 beenden und lag damit vor allen anderen weiblichen Teilnehmern des Wett- bewerbs. Timo Mersmann wurde zweiter in der M 30.


Achim Aretz

Bei den ersten Laufveranstaltungen des neuen Jahres konnten die Starter der Laufsportfreunde Münster einige gute Ergebnisse erzielen.

Beim Volkslauf „Rund um den Halterner See“ wurde Achim Aretz (Foto) nur knapp geschlagen. In 36:54 erreichte er über 10 km Platz 2. Sebastian Klein wurde bei der selben Veranstaltung vierter in der Hauptklasse. Beim Bönener Straßenlauf konnte Stefan Langenbach ebenfalls über 10 km nach langer Verletzungspause einen sechsten Gesamtplatz erreichen. Seine Zeit von 38:33 reichte zum zweiten Platz in der M35. Siegerin in der W30 wurde Verena Draude in 49:17. Beim Steinfurter Crosslauf über 8,5 km schließlich gelang Hendrik Auf’m Kolk in 34:19 ein neunter Gesamtplatz. Gregor Veauthier gelang in 39:41 der fünfte Platz in der M45.

"ZwischenZeit":
Heft 110 ist online


Die 110. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 109 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Helfer/innen für Kuchentheke und Getränkestation beim Silvesterlauf gesucht!


Die Planungen für den Silvesterlauf laufen aktuell bereits an!
Bitte meldet Euch als Helfer unter

info@lsf-muenster.de
!

Kuchenspenden erwünscht!

kuchen

Für die Caféterria suchen wir noch dringend Kuchen. Wer sich bereit erklärt, einen Kuchen zu backen, sollte eine kurze Infor zur Planung an folgende E-Mail-Adresse senden:

info@lsf-muenster.de

 

Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 11.12.2017 (Montag!) um 20 Uhr statt. Wir treffen uns an der Lotharinger Straße 30 in 48147 Münster (gegenüber vom türkischen Konsulat). 
Gäste sind wie immer herzlich willkommen, sollten sich aber diesmal vorher kurz melden (wegen des genauen Raums).

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

So, 10.12.2017* 11.00 - 11.30 Uhr
*Achtung: Geändert!
Eine Übersicht der Vereinsbekleidung findet ihr hier.

Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2017

 

Die Spiridonwertung 2017 ist abgeschlossen. David Schönherr siegte vor Yannick Rinne und Petra Rüdebusch. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.