default.gif

Archiv

Johanna Rellensmann (Foto: M. Holtkötter)

Beim Adventslauf in Rheine-Mesum lief Johanna Rellensmann über 5 Kilometer auf den dritten Gesamtrang und gewann damit auch ihre Altersklasse der weiblichen Jugend A. Am meisten freute sie sich jedoch über ihre neue Bestzeit von 19:09 Minuten und unterbot ihre alte um fast eine halbe Minute. Damit bestätigte sie ihre sehr guten Trainingsleistungen.
Michael Beetz sicherte sich in 36:27 Minuten über 10 Km den Altersklassensieg in der männlichen Jugend B. Michael Scheel lief in 36:39 Minuten auf den zweiten Rang in der M40. Nicht zu bremsen ist Rheinhard Schröder. Er gewann, wie schon so oft in diesem Jahr, in 38:27 Minuten die M55.

dummy.gif

Versöhnliches Ende eines langen Verletzungsjahres für Benoit Varlet (Foto). Beim Halbmarathon in Verl konnte er am Sonntag mit einer Zeit von 1:18:46 wieder langsam an alte Zeiten anknüpfen. In einem sehr starken Teilnehmerfeld, dass von 2 Kenianern und zwei Osteuropäern beherrscht wurde, konnte er damit einen hervorragenden neunten Gesamtplatz erreichen.
Reihard Schröder und Bernd Huesker verbesserten noch mal ihre bisher gelaufenen Halbmarathonzeiten und liefen mit 1:22:42 bzw. 1:28:30 jeweils Siege in ihrer Altersklasse heraus. Thomas Fricke blieb ebenfalls noch unter der 1:30-Marke.

Beim Steverlauf in Senden erreichte Sebastian Klein im 5-km-Lauf in 19:16 den sechsten Gesamtplatz.


07.11.2009
New York Rückkehrerinnen

Die sechs Starterinnen beim NY-Marathon (v.l.n.r. Annette Schwarzkopp, Julia Suwelack, Christine Herbert, Hildegard Kerkhoff, Hildegard Durynek und Dagmar Großmann) sind wieder zurück in Münster. Am Hauptbahnhof gab es beim Emfang von vielen Laufsportfreunden eine zünftige Willkommensfeier mit Saft, Sekt und Sinatra. Grund für den "großen Bahnhof" war natürlich der hundertste Marathon unserer

New York Rückkehrerinnen

Julia Suwelack. Neben der obligatorischen LSF-Fahne gab es ein großes Plakat mit der Aufschrift "Herzlichen Glückwunsch zum 100. Marathon". Diesem Glückwunsch schließen wir uns natürlich gerne an. Die Heldinnen sind jetzt müde, aber wir sind überzeugt, dass alle das Laufen nicht einstellen werden und Julia auch noch einen 101. und weitere Marathons laufen wird. In diesem Sinne: Erholt euch gut!     

Westfälische Crossmeisterschaften im Schnee 2008 in Brenken (Foto: M. Holtkötter)

Noch bevor der erste Startschuss bei den Westfälischen Crossmeisterschaften am 21. November in Herdecke-Ende fällt, können wir schon auf den ersten Vereinsrekord blicken. Das Meldeergebnis von 24 LSFern gab es bei Crossmeisterschaften bislang noch nicht. Insbesondere aus der Trainingsgruppe von Thomas Stöber und Michael Holtkötter kommen unsere Teilnehmer. Offenbar konnten die beiden gut vermitteln, wie wichtig der Anteil von Cross im Trainingsalltag ist und eine willkommene Abwechslung zudem. Im letzten Jahr glichen die Crossmeisterschaften in Brenken einer Wintersportveranstaltung. Die gemeldeten Teilnehmer findet man /hier/.

Michael Scheel

Am Samstag fand zum 21. Mal der Westerwinkellauf in Ascheberg-Herbern statt. Nach viel Regen am Morgen blieb es bei der Veranstaltung trocken, aber mit 6° C sehr kalt. Die Strecke führt über die A 1, durch ein Wäldchen um Schloss Westerwinklel. Für die 5er gilt es, eine Runde, für die 10er zwei Runden zu laufen. Am Ende geht es wieder leicht bergauf über die A 1 zurück zum Ziel. Wenn auch relativ flach ist der Kurs durchaus anspruchsvoll.
Beim 10-km Lauf taten sich diesmal drei LSFler aus drei verschiedenen Trainingsgruppen zusammen. Schnellster war Markus van der Velde mit 37:00, direkt dahinter kam Michael Scheel (Foto) in seinem ersten Zehner in diesem Jahr ins Ziel.
Dran geklemmt hatte sich der dritte im Bunde, Hendrik AufmKolk. Er konnte seine gerade erst aufgestellte Bestzeit um fast eine weitere Minute verbessern und lief sich mit 37:34 direkt hinter Michael ins Ziel und damit auch in die vereinsinterne Spitzengruppe über 10 km. Wenn man bedenkt, dass er am Anfang des Jahres noch Zeiten um 43 Minuten lief, ist diese Entwicklung rasant.

Zusammen erreichten die drei auch noch Platz 1 in der Mannschaftswertung.
Dirk Keggenhoff lief 48:11, Frank Burghoff 49:02. Im 5 km-Lauf konnte Annegret Hageneier Platz 8 in der W 50 erreichen.

Jana und Anne

Im Schatten des Fördergerüstes der Zeche Prosper-Haniel fand bei strahlendem Sonnenschein der Bottroper Herbstwaldlauf über 10, 25 und 50 km statt. Die Strecken führen ausschließlich durch den Wald. Der Untergrund war vom Regen der Vortage teilweise etwas rutschig. Aber es hnandelt sich um eine landschaftlich tolle Strecke.

Im 25-km Rennen lief Jana Hempelmamnn (Foto rechts) nicht nur ihre fünfte Bestzeit in diesem Jahr, sondern sie distanzierte als Gesamterste die Gesamtzweite um mehr als sechs Minuten! Vor ihr liefen nur 13 Männer ins Ziel und mit der Zeit von 1:45:56 Std. schaffte sie es unterwegs sogar noch, eine inoffizielle Bestzeit über Halbmarathon zu
laufen. Hinter ihr kamen mit Anne Holtkötter (links) als dritte und Maria Feyerabend als siebte zwei weitere Läuferinnen zu Altersklassensiegen.
Für Michael Holtkötter bedeuteten 1:48:32 den AK-Sieg in der M50. Stanislaw Bartusiak
kam als Dritter in der M55 in 1:56:13 ins Ziel. Parvin Kamp konnte den dritten Rang in der W55 erreichen.

Für 50 km hatten sich zwei Athleten auf den Weg nach Bottrop gemacht. Brigitte Ziegler lief 4:30:41 und wurde damit Gesamtsechste und Siegerin ihrer Altersklasse. Für Norbert Fasel blieben die Uhren knapp über 4 Stunden stehen, dies war Platz 5 in der M40.
 


Helferaufruf für den Münster-Marathon

MüMa Helfer

Für den Münster-Marathon am 10.09.2017 werden noch dringend helfende Hände benötigt. Zum einen zum Zusammenstellen der
Startunterlagen am Montag und Mittwoch sowie bei der Startkartenausgabe am Freitag und Samstag vor dem Marathon.
Interessenten melden sich bitte bei Jürgen Sieme oder Jutta Homann.

"ZwischenZeit":
Heft 109 ist online


Die 108. Ausgabe der "ZwischenZeit" mit Berichten vom Vereins- und Wettkampf-geschehen ist online:
/ Download /
Alle vorherigen 108 Ausgaben in unserem / Zwischenzeitarchiv / durchstöbern.

Neuer (Nordic) Walking Kurs


Ab dem 18.07.2017 findet ein neuer Walking / Nordic Walking Kurs statt. Bitte rechtzeitig anmelden!
s.breuer-gutbrod@lsf-muenster.de
Weitere Infos hier.


Nächste Vorstandssitzung


Die nächste Vorstandssitzung findet am 18.07.2017 um 20 Uhr im Bistro von Blau Weiß Aasee  statt. Die Adresse: Bonhoeffer Str. 54 in 48151 Münster. Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Frauen-Singlet-LSF Münster (Foto: M. Holtkötter)
Öffnungszeiten der Kleiderkammer

Fr, 04.08.17 17.30 - 18.00 Uhr
Fr, 18.08.17 17.30 - 18.00 Uhr
Do, 31.08.17 19.00 - 19.30 Uhr

T-Shirts und Singlets sind vorrätig, so dass zur Zeit fast alle Größen
zur Verfügung stehen.
Informationen zum Standort der Kleiderkammer gibt es hier.

Spiridonwertung 2016

 

Die Spiridonwertung 2016 ist abgeschlossen. Miriam Schröder siegte vor David Schönherr und Yannick Rinne. Die Ergebnisse findet ihr hier noch mal zum Nachlesen.